Ganztägige Schule mit getrennter Abfolge

 

Was bedeutet das?

 

 

Seit Beginn des Schuljahres 2009/10 gibt es an unserer Volksschule eine schulische Nachmittagsbetreuung.

 

Derzeit nehmen an unserer Schule ca. 40 Schüler und Schülerinnen die Nachmittagsbetreuung in Anspruch.

 

Die Fach- und Dienstaufsicht über alle in der Betreuung eingesetzten Personen liegt bei der Schulleitung und der Schulaufsicht.

 

Grundsätzlich wird die Lernbetreuung von Lehrerinnen und Lehrern (5 Stunden pro Woche) übernommen. Die Betreuung während der restlichen Zeit wird von den Freizeitpädagoginnen Frau Gabriele Wiesinger und Frau Kerstin Raich gestaltet.

 

 

Betreuungszeiten und Ablauf

 

 

Beginn mit Unterrichtsschluss (11:05 Uhr bzw. 12:00 Uhr) bis 17.00 Uhr und an Freitagen bis 16.30 Uhr.

 

  • Sammelphase: Spiel, Bewegung, Schulgarten

 

  • Mittagessen

 

  • 13:00 - 13:50 Uhr: Gegenstandsbezogene Lernzeit: Erledigung der Hausaufgaben, Wiederholung, Übung

 

  • Individuelle Lernzeit: Erledigung der noch anstehenden Hausaufgaben

 

  • Gelenkte Freizeit: nach freizeitpädagogischen Grundsätzen gestaltet

 

 

Abholzeiten:

 

1. Abholzeit: 14 Uhr - nach der Lernstunde

 

2. Abholzeit: 15 Uhr

 

3. Abholzeit: 16 Uhr

 

nach 16 Uhr laufend

 

Um einen reibungslosen und störungsfreien Ablauf zu gewährleisten, bitten wir die Eltern sich an die Abholzeiten zu halten. Die Kinder werden zum Gartentor gebracht.

 

 

Kosten

 

 

Die schulische Nachmittagsbetreuung kann flexibel von 2 bis 5 Tagen in Anspruch genommen werden. Die Kosten sind daher gestaffelt und betragen im Höchstfall 110 € pro Monat.

 

Ein Mittagessen kostet zusätzlich 3,60 € pro Tag und wird abwechselnd vom Gasthaus Grabmayer, Gasthof Rieffenthaler und von der Bäckerei Mayer geliefert.

 

Die Anmeldung ist am Gemeindeamt Großmugl vorzunehmen.